Der Emotionscode

nach Dr. Bradley Nelson

Der Chiropraktiker Autor und Lehrer Dr. Bradley Nelson entwickelte in 20 jähriger Praxiserfahrung eine geniale Methode zum Aufspüren und Lösen von altem, emotionalem Ballast, der Krankheiten, körperliche sowie emotionale Probleme verursacht.

Schnelles Erkennen der Ursache für ein Thema

Anhand der Kinesiologie (Muskeltest) werden Altlasten schnell und unkompliziert aufgedeckt, ohne dass der Client seine Lebensgeschichte preisgeben muss. Meist reicht die Benennung der jeweiligen Emotion (zum Beispiel: Wut, Angst, ….) aus.

Einfache Behandlung

Die Auflösung der jeweiligen Emotion geschieht mit einem speziellen  Magneten durch mehrmaliges Streichen über die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin bekannten Meridiane. 

Eingeschlossene Emotionen

Alte zum Teil unbewusst verdrängte Emotionen aus der Vergangenheit können sich in Form eines „Energieballs“ buchstäblich in unserem Körper festsetzen, den Fluss der Energie („Chi“) beeinträchtigen und dadurch Schwierigkeiten aller Art verursachen.

Einlagern von Emotionen im Körper

Oft neigen wir dazu, Emotionen in uns einzulagern, anstatt diese gleich zu verarbeiten. Die aufkommenden Gefühle werden oft nicht ausreichend wahrgenommen und häufig verdrängt oder sogar ein sich „hineingefressen“ z.B.

  • Verletzungen im Kindesalter 
  • häufig im Berufsleben (….., autoritärer Chef)
  • bei Verlust eines geliebten Menschen durch Trennung, Scheidung oder Tod
  • in finanziellen Schwierigkeiten
  • bei Schwangerschaftsabbruch oder Fehlgeburt
  • in Beziehungskrisen

mögliche Folgen und Erkrankungen

  • Ängste, Depressionen
  • Schmerzen verschiedenster Art (Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Nackenbeschwerden, Gelenkschmerzen
  • Schlafstörungen
  • chronische Müdigkeit
  • Rheuma, Fibromyalgie, Diabetes mellitus
  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Verdauungsbeschwerden, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa
  • Unfruchtbarkeit, Impotenz
  • Parkinson, Multiple Sklerose, Krebs

mögliche Folgen und Erkrankungen bei Kindern

Bei Kindern wird sehr häufig ein enger Zusammenhang beobachtet zwischen eingelagerten Emotionen und

  • Schlafstörungen, Alpträumen
  • Energiemangel
  • Schlechtes Immunstem
  • Bettnässigkeit
  • ADHS, Lernschwäche
  • Bauchschmerzen
  • Allergien, Asthma

Die Herzmauer

Eine der bedeutendsten Entdeckungen von Dr. Nelson ist die der „Herzmauer“. Eine Herzmauer ist eine „Mauer“ aus eingeschlossenen Emotionen, die nach emotionalen Verletzungen vom Unterbewusstsein zum Schutz des Herzens vor weiterer Verletzung aufgebaut wird. Im Moment ihrer Entstehung ist sie zwar durchaus sinnvoll, langfristig jedoch zahlen wir einen hohen Preis dafür in Form von körperlichen oder psychischen Beschwerden, Beziehungsproblemen, Gefühllosigkeit, emotionalen Problemen, etc. Die Aufdeckung und Entfernung solcher „Herzmauern“ ist ebenfalls Bestandteil des Emotionscodes.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?